Pflanzenschutz

Art und Umfang

Ursache von Pflanzenschäden sind unterteilt in unbelebte Ursachen z.B. Licht-Luft-Temperatur-Wasser-Nährstoffe. Fehlen diese Faktoren oder sind sie in zu geringer Menge vorhanden, erleiden Pflanzen einen Mangel. Bestimmte Faktoren im Übermaß sind auch schädlich.

Belebte Ursachen

Belebte Ursachen sind Tiere, Pflanzen oder Mikroorganismen (Viren, Bakterien, Pilze…) für das Auftreten von Schäden verantwortlich, müssen Vorraussetzungen erfüllt sein: Ein Parasit muss anwesend sein und es müssen zur Vermehrung günstige Bedingungen vorliegen. Vorraussetzungen sind auch geeignete Wirtspflanzen oder das fehlen von Gegenspielern, die verantwortlich für die Intensität der Ausbreitung (Biozönose) sind.

Tierische Schädlinge

Unter tierischen Schädlingen sind alle Tiere zusammengefasst die in irgendeiner Weise an Pflanzen Schäden verursachen. Ein Befall tritt in erster Linie in der Hauptvegetationszeit auf.

Integrierter Pflanzenschutz

Ist eine Kombination von Verfahren, bei denen unter vorrangiger Berücksichtigung physikalischer, biologischer, biotechnischer, pflanzenzüchterischer sowie anbau- u. kulturtechnischer Maßnahmen, die Anwendung chemischer Pflanzenschutzmittel auf das notwendige Maß beschränkt . Hierbei sehen wir Ökonomie und Ökologie nicht als Gegensätze, sondern als notwendige Ergänzung. Dies ergibt bei der Bekämpfung die Gewährleistung nach der jeweiligen wirtschaftlichen Schadschwelle.

Pflanzenschutz
Pflanzenschutz
Pflanzenschutz

Fragen?

Wir finden mit Ihnen die ideale Lösung!
Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Anrede FirmaFrauHerr
Name *
Firma
Telefon *
Erreichbarkeit * VormittagMittagNachmittag
Anliegen
Sicherheitsfrage captcha
Sicherheitsantwort *
Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.